Social Links

24.03.18 Branddienstleistungsprüfung

4 Gruppen sellten sich umfangreicher Prüfung!

Wochenlange Vorbereitungsarbeit wurde am Samstag von 22 Kameraden/innen der FF Grosshartmannsdorf mit dem Branddienstleistungsabzeichen in Bronze und Silber belohnt.

Ziel dieses Abzeichens: Eine Löschgruppe hat 3 Szenarien innerhalb einer vorgegebenen Zeit unter Beaufsichtigung von 3 Bewertern zu absolvieren. Scheunenbrand, Flüssigkeitsbrand & Holzstapelbrand. Dazu kommen theoretische Fragen aus einem vordefiniertem Katalog sowie 96 Geräte im RLFA die bei geschlossenen Rollos und Türen mit einer Genauigkeit von einer Handbreite zugeordnet werden mussten.

2 Gruppen in Bronze und 2 Gruppen in Silber (hier werden die Positionen innerhalb des Trupps ausgelost) absolvierten die Prüfungen mit Bravour und und wurden im Anschluss in der Schlusskundgebung die errungenen Abzeichen überreicht.

Unter den Schlussrednern, darunter BR Gerhard Engelschall sowie BGM ABI Rath, wurden die sehr guten Leistungen gelobt. Ein Dank gilt für die Vorbereitungshilfe an Johann Stürzer seitens des BFV Fürstenfeld, sowie unseren Trainer der Wettkampfgruppe Martin Supper von der FF Pischelsdorf.

Fotos: BFV Fürsenfeld, Abschnitt 3 - Hannes Pendl


Go to top