Social Links

14.01.19 KHD Einsatz Mariazell

Am späten Sonntag Nachmittag erreichte uns die Meldung, dass der KHD Zug 46 des Feuerwehrbereiches Fürstenfeld am Montagmorgen in den Großraum Mariazell entsendet wird, um dort die Dächer von den Schneelasten zu befreien.

 

Insgesamt machten sich 69 Mann mit 14 Fahrzeugen um 4 Uhr früh von Fürstenfeld aus auf dem Weg nach Mariazell, wo man nach widrigsten Bedingungen gegen 9 Uhr ankam. Die Aufgaben für den KHD 46 sind, gefährdete Dächer von den Schneemassen befreien. Das Einsatzgebiet ist in Gollrad, Aschbach und Wegscheid. Neben dem Zug aus Fürstenfeld  waren auch KHD-Einheiten aus Feldbach, Weiz, Hartberg und örtliche Einheiten im Einsatz.

Die anhaltenden starken Schneefälle in teilen der Obersteiermark fordern seit 5. Jänner die örtlichen Freiwilligen Feuerwehren. In den letzen Tagen standen bereits mehrere KHD (Katastrophenhilfsdienst) Einheiten aus der Steiermark im Einsatz um Dächer - welche von Experten zuvor als „kritisch bzw. bedenklich“ eingestuft wurden - rechtzeitig von den den Schneelasten zu befreien.

Unsere Kameraden Roman & Karl Weber waren gemeinsam mit den Kräften aus Ottendorf und 2 Bergrettern bei 2 Lagen in Gollrad, wo man den ganzen Tag den schweren Schnee von den Dächern geschaufelt hat - immer gesichert mit Klettergeschirr und diverse Auffangutensilien. Die vorgefundenen Situationen kann man sich in unseren Breiten gar nicht vorstellen. Die Bilder sprechen für sich.

Gegen 21:30 traf man erschöpft im Rüsthaus wieder ein und stellte die Einsatzbereitschaft her.

 


Go to top