Social Links

Wir wurden am 04.03.22 um 08:40 zu einem B-02 Kleinbrand "Müllinselbrand" mittels Sirene und SMS alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt zum Brandobjekt konnte die Rauchentwicklung aus der Ferne entdeckt werden. Atemschutzgeräteträger rüsteten sich noch auf der Anfahrt für den Einsatz aus.

 

Am Einsatzort angekommen bot sich folgendes Lagebild:

Ein Komposthaufen mit einer dahinterliegenden Hecke (ca. auf 12m Länge, welche in Richtung Wohnhaus ragt) steht in Brand. MIttels C-Rohr wurde der Löschangriff unter Einsatz von schwerem Atemschutz durchgeführt. Der Komposthaufen wurde dann verteilt und abgelöscht. Nach wenigen Minuten konnte "Brand aus" gegeben werden. Brandursache war heiße Asche, die sich allerdings 24 Stunden bereits am Komposthaufen, und noch dazu in einem Blecheimer befand. Die Hausbewohner bemerkten den Brand selbst nicht, ein aufmerksamer Nachbar alarmierte die Einsatzkräfte. Verletzt wurde niemand.

 

Bericht Kleine Zeitung: Link

 

Eingesetzt waren:
RLFA 1000 Großhartmannsdorf
MTF Großhartmannsdorf mit TSA Anhänger

 


Zum Seitenanfang