Social Links

Ein Starkregen setzte am Sonntag Abend gewaltige Regenmengen frei und führte dazu, dass der Dorfbach nahezu beim überlaufen war. Straßen waren überschwemmt, in einem ÖWG Wohngebäude tritt von den umliegenden Feldern Wasser in den Keller und den Heizöltankraum ein. Um 20:41 wurde entschieden, stillen Alarm für die FF Großhartmannsdorf auszulösen.

Noch während der Anfahrt zum Einsatzort ÖWG Wohnhaus wurde seitens der Feuerwehr Hainersdorf Abschnittsalarm aufgrund mehrerer überflutete Keller ausgelöst. Aufgrund unserer eigenen Einsatzsituation wurde mit der Einsatzleitung Hainersdorf vereinbart, nicht abzurücken.

Tätigkeiten:
Ableiten von Wasser mittels Sandsäcke
Abpumpen von Wasser mittels Tauchpumpen und Nass-Sauger

 

Einsatzende Tag 1: 00:30

Am heutigen Montag werden noch Nachbearbeitungen des Einsatzes sowie Reinigung des Materials vorgenommen.

Ein Dank allen eingesetzten Kameraden.

 


Zum Seitenanfang