Drucken

30. April 2011 Kuppelcup Kleinfrannach – Platz 12. u. 19 (Pleiten, Pech und Pannen)

 
Am 30. April 2011 fand der Kuppelcup der FF Kleinfrannach in Kirchbach/Raab statt. Dieser Bewerb ist für uns jedes Mal etwas Besonderes. Einerseits wird er von unseren guten Freunden, der WKG Kleinfrannach, organisiert, andererseits waren wir in den letzten 3 Jahren immer im Finale.
 
Wie jede Serie einmal reißt, riss heuer auch unsere Erfolgsserie in Kirchbach. Die 1. Gruppe (wieder mit Umstellungen geplagt) kam über Platz 12, die zweite Gruppe über Platz 19 nicht hinaus.
 
Im 1. Quali-Durchgang schaffte die 1. Gruppe nach „Zwicker“ beim Saugkopf und 2 mal Nachkuppeln eine Zeit von 22,63 sec.
Der zweiten Gruppe ging es noch schlechter. Nach schlechtem Auslegen der Saugschläuche und Nachkuppeln wurde nur eine Zeit von 28,81 sec. erreicht. 
 
Im 2. Quali-Durchgang zeigte zumindest die 1. Gruppe mit 16,25 sec. ihr wahres Leistungspotential und qualifizierte sich als 3er für die Finaldurchgänge.
Auch die zweite Gruppe verbesserte sich auf 21,17 sec., schied als 19er aber aus.
 
Erstmalig kam heuer in Kleinfrannach ein anderer Wertungsmodus zum Einsatz. So gab es keine klassischen K.O.-Duelle sondern stiegen immer die schnellsten Zeiten auf. Dieser Modus wurde uns auch gleich zum Verhängnis. Konnten wir nach großen Problemen (MA kam nicht rechtzeitig Weg und lies einen Kupplungsschlüssel liegen, 5er trat 3er beim Drehen den Kupplungsschlüssel aus der Hand usw.) unseren direkten Gegner mit 21,11 sec. in Schach halten, reichte die Zeit nur für den 12. Platz und somit nicht zum Aufstieg in die nächste Runde der besten Acht.
 
Der Sieg ging auch heuer an die neue steirische Großmacht im Kuppeln, die WKG Allerheiligen/Wildon. Herzliche Gratulation zum Sieg.
 
Trotzdem war aufgrund der tollen Organisation, der stimmungsvollen Siegerehrung und der lustigen „After-Show-Party“ wieder ein einmaliges Erlebnis.
 

 

Gruppe 1:

GK Christoph Hörzer
MA Josef Scheibelhofer
3 Roman Weber
4 Stefan Pusswald
5 Josef Pusswald
6 Mario Hörzer

 

Gruppe 2:

GK Stefan Pusswald
MA Dominik Nagl
3 Markus Hirzer
4 Mario Hörzer
5 Wolfgang Pendl
6 Christoph Hörzer