Social Links

28.05.2022 Bereichsfeuerwehrleistungsbewerb Großsteinbach – Gesamtsieg beim Bewerbscomeback! 

Am Samstag, den 28. Mai 2022 war es so weit. Nach zwei Jahren coronabedingter Absagen, begann für uns wieder eine Bewerbssaison und das gleich sozusagen mit einem „Heimspiel“.  

Der Bereichsbewerb für den Feuerwehrbereich Fürstenfeld wurde in Großsteinbach in unserem eigenen Abschnitt durchgeführt. 

Im Vorfeld und in der Vorbereitung hatten wir mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen. So musste unser langjähriger 3er trotz zweimaliger Operation und unzähligen Therapien seine Bewerbsschuhe an den Nagel hängen. Sein bei einer Bewerbsübung im April 2019 verletztes Knie macht eine Teilnahme am Bewerbsgeschehen unmöglich. 

Da die beruflichen und privaten Verpflichtungen unserer Bewerbsgruppenmitglieder auch eher mehr als weniger werden, war die Vorbereitung in den letzten Monaten nicht ideal. Unsere Bronzeformation übte in „Originalbesetzung“ zum ersten Mal erst am Bewerbstag! Staffellauf wurde in dieser Formation überhaupt noch nie geübt. 

Zusätzlich musste ein weiteres Bewerbsgruppenmitglied aufgrund einer Muskelverletzung kurzfristig passen. 

Nichtsdestotrotz war die Vorfreude, endlich wieder den Angriffsbefehl bei einem Bewerb hören zu können, natürlich groß.  

In Bronze gelang uns ein sehr anspruchsvoller Durchgang. Trotz eines kleinen „Stehers“ bei einer Kupplung erreichten wir eine Zeit von 32,34 sec. Leider kamen 10 Fehlerpunkte dazu, da beim Verteiler das 2. Rohr nicht weit genug aufgedreht war. Den Staffellauf absolvierten wir in 53,17 sec. Leider verletzte sich beim Staffellauf unser 4er am Muskel und somit mussten wir einen weiteren Ausfall beklagen. 

Da unser Hauptkonkurrent, Dietersdorf b. Fürstenfeld, eine solide fehlerfreie Leistung abgab, mussten wir uns um 0,67 geschlagen geben und erreichten den 2. Platz. 

In Silber konnten wir die Zeit erst bei 41,34 sec. stoppen. Mehrere kleinere Schwierigkeiten, verhinderte eine schnellere Zeit. 10 Fehlerpunkte für einen nicht korrekt angesetzten Kupplungsschlüssel gab es als Geschenk noch on top drauf. Der Staffellauf wurde in 54,38 sec. absolviert. 

Mit 394,28 Punkten konnten wir die Wertung Silber A souverän gewinnen und auch der Gesamtsieg und somit der Gewinn des Wanderpokals zum 14. Mal in Folge konnte eingefahren werden. 

 

Dieses Jahr gibt es euch noch eine neue Wettkampfgruppe, die zum ersten mal Bewerbserfahrung schnuppern durfte. Wie so jede Gruppe am Beginn ihrer Laufbahn durfte auch unsere neue WKG 2 ein paar Fehler in den Rucksack einstecken. Der Löschangriff war soweit solide. Mit einer 60er Zeit konnte man zufrieden sein. 2 offene Kupplungen und ein paar Schlampereien führten aber zu 60 Fehlerpunkten und damit war klar, der Staffellauf musste mit ordentlich Speed absolviert werden damit sich das noch ausgehen kann. Dieser gelang auch mit einer 63er Zeit. Bravo!

Jetzt heissts noch fleissig weiter üben, damit das Abzeichen beim LLB errungen werden kann.

 

Gratulation an die austragende Wehr Großsteinbach für die tolle Organisation des Bereichsfeuerwehrleistungsbewerbes!

 

Bericht Woche Hartberg-Fürstenfeld

 


Zum Seitenanfang