Social Links

Am 9. April 2016 fand der bereits 11. Kuppelcup der FF Kleinfrannach in Kirchbach statt.
Wie in den letzten Jahren war es uns ein Anliegen bei unseren Freunden mit 2 Gruppen teilnehmen zu können.

Unsere Gruppe 1 konnte zum ersten Mal in diesem Jahr ihr Potential abrufen und eigentlich durchwegs ansprechende Zeiten erreichen.  

Die beiden Quali-Durchgänge wurden in 16,73 bzw. 15,32 sec. absolviert. Als schnellste Gruppe stieg man ins Achtelfinale auf.

Mit einer Zeit von 16,02 sec. gelang auch der Aufstieg ins Viertelfinale locker.

Im Viertelfinale waren wir bis zum Leinen anlegen top unterwegs, bei der zweiten Kupplung verhakte sich jedoch die Leine im Beutel und wir konnten die Zeit erst bei 17,64 stoppen. Diese Zeit reichte knapp nicht für den Aufstieg und somit war mit Platz 5 Endstation. 

Unsere Gruppe 2 legte mit einer  19er Zeit einen soliden 1. Durchgang hin. Leider war ein Fehler dabei und wir bekamen von den Bewertern 10 Fehlerpunkte aufgebrummt.

Da die Zeit für die Qualifikation für das Achtelfinale bereits unter 19 sec. gedrückt wurde, mussten wir im zweiten Durchgang mehr Risiko nehmen. Das ging leider zur Gänze daneben und so wurde nur eine Zeit weit jenseits der 20 sec. erreicht.

Im Finale setzte sich Falkenstein knapp gegen Auersbach durch. 

Ein großes Lob möchten wir wie jedes Jahr dem Veranstaltern aussprechen.  

 

Großhartmannsdorf I:

MA

Josef Scheibelhofer

3

Roman Weber

4

Stefan Pusswald

5

Armin Fuchs

6

Johannes Pusswald

 

Großhartmannsdorf II:

MA

Werner Pendl jun.

3

Markus Hirzer

4

Dominik Nagl

5

Mario Hörzer

6

Stefan Pusswald


Zum Seitenanfang