Social Links

22.04.17 Kuppelcup Kleinfrannach (FB)

2. Platz beim stark besetzten Kuppelcup der FF Kleinfrannach in Kirchbach!!

Eine stattliche Anzahl von 47 Gruppen nahmen am diesjährigen Kuppelcup unserer Freunde in Kleinfrannach teil. Ein Teilnehmerfeld, dass auch einige Sieger dieses Kuppelcups und vielen anderen hochkarätigen Bewerben es sich nicht nehmen lassen wollten, sich im sportlich fairen Wettkampf zu messen.

Mit etwas schweren Füßen vom intensiven Freitagstraining machten wir uns nicht ganz in Originalbesetzung auf nach Kirchbach. Da unser Dominik leider etwas vom Verletzungspech verfolgt ist, mussten wir seine Position als Maschinist ersetzen. Dies gelang an diesem Tag dann durchaus gut. Wir waren durchwegs konstant "auf Kurs" und kuppelten Zeiten im Bereich der mittleren 16 sec. Und so ging das dann auch immer weiter.......und dann standen wir auf einmal gegen die starken Kameraden aus Allerheiligen im Finale. Eine Paarung die wir schon öfters erleben durften - mit unterschiedlichsten Ausgängen. Mal wir, mal Allerheiligen. Man wusste, das wird jetzt knapp und beide Seiten werden sich nichts schenken.

Gesagt getan, Allerheiligen riskiert und muss 2x nachkuppeln - wir waren rasant mit niedrigen 16 sec. fertig. Gejubelt. Doch......zu früh gefreut. Beim Befehl "Saugleitung zu Wasser" öffnete sich der Saugkopf ein wenig und wurde versucht noch vom 5er zu halten, keine Chance. Leider gab es für dieses Manöver 20 Fehlerpunkte, welches uns im Kampf um den begehrten 1. Platz natürlich nicht gerade gut getan hat.

Herzlichen Glückwunsch an die Gruppe Allerheiligen zum Sieg, der dritte Platz ging an die starken Auersbacher mit einer Tagesbestzeit von 14,65 sec.

Erfreulich war auch, dass unsere neue junge Gruppe II bei diesem Bewerb an den Start gehen konnte und somit auch Bewerbsluft schnupperte. Mit 2 soliden Angriffen und einer Zeit von 25 sec. Fehlerfrei sieht man doch die Begeisterung in den Gesichtern und auch die "Lust nach mehr"...

Gratulation an die Wehr Kleinfrannach für den Tip Top organisierten Bewerb mit anschließendem Frühlingsfest.

 


Go to top