Social Links

06.04.19 Kuppelcup Dietersdorf

6. April 2019 Kuppelcup Dietersdorf – mit neuer Formation zu Platz 3

Am 6. April 2019 fand der schon traditionelle Kuppelcup der FF Dietersdorf b. Fürstenfeld statt. Vor 2 Wochen wäre es noch unser Ziel gewesen bei unserem „Heimbewerb“ um den Sieg mitzukämpfen.

 

Leider hat sich in der Zwischenzeit unser 3er bei einer Übung so schwer am Knie verletzt, dass eine Operation notwendig ist und da er eigentlich jedes Jahr mit Problemen an seinem lädierten Knie zu kämpfen hat, lässt er gleich ein „großes Service“ machen und fällt dadurch ca. 9 Monate aus.

Nach dem ersten Schock ging es jetzt darum wie wir unsere Bronze-Formation umstellen sollen.

So fuhren wir nach gerade einmal ein wenig mehr als 10 Kuppeldurchgängen mit neuer Formation zum Kuppelcup. Unsere Erwartungshaltung mussten wir naturgemäß zurückschrauben. Sehr erfreulich war es auch, dass wir eine 2. Gruppe mit einigen „Jungen“ an den Start bringen konnten.

Diese 2. Gruppe musste aber der fehlenden Routine und noch ein wenig Bewerbsnervosität Tribut zollen und schied mit zwei 25er Zeiten (1x fehlerfrei, 1 x + 30 Fehlerpunkte) bereits im Grunddurchgang aus.

Unsere neue Bronze-Formation kam im Grunddurchgang auf eine solide 18er und eine 17er Zeit und stieg problemlos in die KO-Runde der besten 16 Gruppen auf.

Im ersten KO-Duell war Falkenstein 2 unser Gegner. Nach einem fehlerhaften Durchgang stiegen wir mit einer Zeit von 20,06 nur knapp und mit Glück gegen eine Zeit von 20,66 sec. auf.

Im nächsten KO-Duell konnten wir uns souverän mit 18,56 gegen 21,02 von Hainsdorf/Pichla durchsetzen.

Im Halbfinale wartet dann Auersbach auf uns. Auersbach schaffte es bis zu diesem Zeitpunkt nur 15er Zeiten auf den Teppich zu knallen. Das änderte sich auch im Durchgang gegen uns nicht und wir schieden mit einer Zeit von 19,7 gegen 15,3 sec. leider aus.

Zumindest das Duell um Platz 3 gegen Rohrbach/Kulm wollten wir für uns entscheiden und dies gelang uns auch. Mit einer Zeit von 16,8 siegten wir souverän gegen eine Zeit von 20,00 sec.

Für unsere neue Formation war der 3. Platz ein großer Erfolg und wir müssen jetzt ordentlich Gas geben um Automatismen in unsere Abläufe zu bringen.

 

 


Go to top