Social Links

30.05.09 BLB Söchau (FF)

30. Mai 2009 Bezirksfeuerwehr-Leistungsbewerb in Söchau – Mit solider Leistung zum Gesamtsieg!

 
Am 30. Mai 2009 fand der Bezirksfeuerwehr-Leistungsbewerb unseres Bezirkes Fürstenfeld in Söchau statt. Vor allem die Ausgangslage was den Wanderpokal betrifft, sorgte bereits im Vorfeld für Spannung. Der Wanderpokal geht an jene Feuerwehr des Bezirkes Fürstenfeld, die in der Gesamtwertung (Bronze und Silber addiert) die meisten Punkte erreicht. Nach dreimaligem Gewinn geht der Wanderpokal in den Besitz der siegreichen Feuerwehr über. Vor dem Bewerb in Söchau wurde der Wanderpokal bereits zweimal von der Feuerwehr Burgau/Burgauberg (2005 und 2006) und zweimal von uns (2007 und 2008) gewonnen, d.h., bei einem Sieg von uns oder Burgau/Burgauberg hätte der Wanderpokal seinen endgültige Besitzer gefunden.
 
Aufgrund der letzten relativ guten Trainingsleistungen wussten wir, dass wir in der Lage waren den Gesamtsieg zu erreichen und dass die anderen Gruppen aus dem Bezirk nur auf Fehler von uns hoffen konnten.
 
Der Bewerbstag begann leider nicht sehr verheißungsvoll für uns, denn ab ca. 6:00 Uhr begann es zu regnen und es wollte und wollte nicht aufhören und auch die Prognosen für den Nachmittag waren nicht erfreulich. Bei solch schwierigen Bedingungen ist es fast unmöglich schnelle Zeiten zeigen zu können und auch die Fehleranfälligkeit bei nassem Boden steigt enorm. Wir beschlossen daher nicht letztes Risiko zu nehmen und wollten versuchen solide und vor allem fehlerfrei zu arbeiten.
 
Als wir um 14:00 Uhr in Bronze einmarschierten, hatte es noch immer nicht zu regnen aufgehört. Der Boden war auch sehr tief, die Bedingungen jedoch überraschend gut. Trotz Nachkuppelns erreichten wir eine fehlerfreie Zeit von 40,10 sec. Im Staffellauf erreichten wir eine Zeit von 52,18 sec. Diese Leistung von 407,72 Punkten reichte für uns nicht nur zum Bezirkssieg in Bronze sondern auch zum Gesamtsieg aller teilnehmenden Gruppen. Der Pokal für den Gesamtsieg (80 cm!!!!) kann sich wirklich sehen lassen –danke an den Sponsor.
 
Was wir nicht mehr für möglich hielten trat tatsächlich ein – es hörte zu regnen auf und so konnten wir bei von oben trockenen Bedingungen in Silber einmarschieren. Der Bewerbsplatz war zu dem Zeitpunkt schon etwas mehr in Mitleidenschaft gezogen worden. Eine durchschnittliche Leistung von 402,13 Punkten (Angriffszeit: 45,1 sec., Staffellauf 52,77 sec.) reichte auch in Silber zum Bezirkssieg.
 
Mit einem Vorsprung von 21,06 Punkten auf die Feuerwehr Burgau/Burgauberg gewannen wir zum dritten Mal in Folge den Wanderpokal. Der Wanderpokal hat somit seine letzte Ruhestätte, unser Feuerwehrhaus, gefunden.
 
Die Wertung Bronze A Gäste Steiermark gewann die Feuerwehr Rohrbach am Kulm. Der Sieg in Silber A Gäste Steiermark ging an die Feuerwehr Falkenstein.
 
Wir gratulieren allen Siegergruppen und möchten uns auch bei allen Gruppen für die Gratulationen zum Bezirks- und Gesamtsieg recht herzlich bedanken.
 
 
 
 
 
 
Mannschaft Bronze
 
GK Pendl Wolfgang
ME Moik Dietmar
MA Scheibelhofer Josef
1 Resedaritz Thomas
2 Hirzer Markus
3 Weber Roman
4 Weber Karl
5 Pusswald Josef
6 Pusswald Stefan

 

 

Mannschaft Silber

 

GK Hirzer Markus
ME Weber Roman
MA Pusswald Stefan
1 Resedaritz Thomas
2 Weber Karl
3 Hörzer Mario
4 Moik Dietmar
5 Pendl Wolfgang
6 Pusswald Josef

 

...Fotos...

 

Go to top