Social Links

20.06.09 - Landesleistungsbewerb Feldbach

20. Juni 2009 Landesfeuerwehr-Leistungsbewerb – „Leider Nein“

 
Am 20. Juni 2009 fand der Landesfeuerwehr-Leistungsbewerb der steirischen Feuerwehren in Feldbach statt. Beim Höhepunkt der Bewerbssaison treffen die besten Bewerbsgruppen der Steiermark aufeinander um die Landessieger in Bronze und Silber zu ermitteln.
 
Aufgrund der Tatsache, dass wir im Vorjahr in Silber die Bronzemedaille gewonnen hatten und aufgrund der heurigen guten Bewerbssaison fuhren wir mit gewissen Erwartungen zum Saisonfinale nach Feldbach.
 
Unsere Hoffnungen wurden jedoch nicht erfüllt. Die Wettervorhersage verhieß nichts Gutes. Der in der Früh prognostizierte starke Regen blieb zum Glück aus und wir konnten unsere Durchgänge bei nassen, jedoch guten Verhältnissen absolvieren.
 
In Bronze gelang es uns, unsere heurige Bewerbsbestzeit mit 36,08 sec. aufzustellen. Leider hatten wir bei der Bewertung kein Glück und bekamen teilweise lächerliche Fehlerpunkte aufgebrummt. Unter anderem 10 Fehlerpunkte für zu kurzes Ansetzen des Kupplungsschlüssels vom Maschinisten beim Ansaugen. Nicht berücksichtigt wurde hingegen, dass unser Maschinist während des Löschangriffes eine Ehrenrunde um den Bewerter laufen musste, da dieser mitten auf dem Teppich stand. Den Staffellauf absolvierten wir nicht mehr mit Topspeed in 55,09 sec. Leider bekamen wir auch 5 Schlechtpunkte für das Übertreten bei der Übergabe. Mit 388,83 Punkten belegten wir den enttäuschenden 47. Rang.
 
Auch in Silber enttäuschten wir mit Rang 45 auf der ganzen Linie. Einer schwachen Angriffszeit von 47,33 sec. folgten auch noch 25 Schlechtpunkte. Mit der Staffellaufzeit von 54,31 sec. erreichten wir 373,36 sec. In Silber wäre auch heuer sehr viel möglich gewesen, denn der Wassertrupp konnte den Befehl „2. Rohr Wasser marsch“ unter 40 sec. geben. Leider gab es beim Angriffstrupp große Probleme und dadurch kam diese schwache Zeit zustande.
 
Der Sieg ging sowohl in Bonze als auch in Silber an die Wettkampfgruppe Schäffern. Wir gratulieren allen Siegergruppen recht herzlich und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Besonders gratulieren möchten wir unseren Freunden aus Kleinfrannach, die den Parallelbewerb in Bronze mit der Tagesbestleistung für sich entscheiden konnten.
 
Somit geht für uns die Offizielle Bewerbssaison zu Ende und wünschen allen Wettkampfgruppen noch alles Gute für den einen oder anderen bevorstehenden Bewerb.
 
 
 
 
Mannschaft Bronze:
 
GK Pendl Wolfgang
MA Scheibelhofer Josef
ME Moik Dietmar
1 Resedaritz Thomas
2 Hirzer Markus
3 Weber Roman
4 Weber Karl
5 Pusswald Josef
6 Pusswald Stefan
 
Mannschaft Silber:
 
GK Pusswald Stefan
MA Moik Dietmar
ME Pusswald Josef
1 Pendl Wolfgang
2 Resedaritz Thomas
3 Weber Karl
4 Hörzer Mario
5 Weber Roman
6 Hirzer Markus
 

Go to top