Social Links

11.07.09 - Nassbewerb Jobst

11. Juli 2009 Nassbewerb Jobst – Pech beim letzten Bewerb

 

Am 11. Juli 2009 fand er Nassbewerb der Feuerwehr Jobst statt. Eigentlich wollten wir mit dem Landesleistungsbewerb in Feldbach die heurige Bewerbssaison abschließen und in die wohlverdiente Pause gehen.  

Da jedoch 2 Kameraden/innen aus unserer Feuerwehr für den Abschluss ihrer Grundausbildung auch die Teilnahme an einem Leistungsbewerb benötigen, entschlossen wir uns diese zwei in unsere Wettkampfgruppe einzubauen und am Nassbewerb in Jobst teilzunehmen. 

Natürlich war es unser Ziel auch in Jobst eine annehmbare Leistung zu zeigen. So nahmen wir den Bewerb wie gewohnt in Angriff. Der Kuppelvorgang funktionierte auch recht ordentlich, beim Ansaugen gab es jedoch Probleme. Ein Kupplungspaar war nicht ganz zusammen gedreht und dadurch wurde Luft angesaugt. Nach einiger Wartezeit blieb uns nichts anderes übrig als nachzukuppeln.

 

Nach dem Aufnehmen der C-Schläuche passierte es dann. Nach einigen Metern verlor unserer Wassertruppführer seinen Schlauchhalter, bremste abrupt ab, verdrehte sich dabei sein Knie stark und sank schmerzverzerrt zu Boden. Sofort gab er ein Zeichen mit der Hand das etwas gröberes passiert sein muss und er den Löschangriff nicht fortsetzen kann.

Da er sich bereits vor Jahren sein Kreuzband gerissen hatte und seither sein Knie nicht das stabilste ist, befürchteten wir das schlimmste. Er konnte selbst nicht gehen und wir fuhren mit ihm sofort ins LKH Feldbach. Nach dem Röntgen und der ersten Untersuchung gab es erst mal Entwarnung. Es stellte sich heraus, dass voraussichtlich keine anderen Bänder im Knie gerissen oder eingerissen sind sondern es sich um eine starke Überdehnung handelt. In den nächsten Tagen wird man sehen ob eine weitere Untersuchung mittels MRT notwendig ist bzw. ob eventuell auch der Meniskus was abbekommen hat. Am Röntgenbild war dieses natürlich nicht ersichtlich. Wir hoffen aber, dass diese erste Diagnose des Arztes richtig ist und wünschen auf diesem Wege gute Besserung.

 

 

 

 

Mannschaft:

 

GK Stampfl Karina
MA Hörzer Mario
ME Hörzer Christoph
1 Fuchs Armin
2 Hirzer Markus
3 Weber Roman
4 Weber Karl
5 Moik Dietmar
6 Nagl Dominik

 

 


Go to top